3 hotels at Sete

  • By price
  • By distance

Haben Sie Lust auf ein entspanntes Wochenende in Sète? Dann buchen Sie doch ein Zimmer in einem unserer Campanile-Hotels und lernen Sie südfranzösische Hafenstadt Sète kennen!

Die südfranzösische Stadt Sète schmiegt sich südöstlich von Montpellier an die Mittelmeerküste Frankreichs. Die Stadt ist auf einer schmalen Landzunge gebaut, die durch eine Lagune vom französischen Festland getrennt ist. Daher wird Sète auch das Klein-Venedig des Languedoc genannt.

Erste Spuren menschlicher Siedlungen gehen auf die Bronzezeit zurück; die Stadt wird außerdem in griechischen und römischen Schriften erwähnt. Bis ins Mittelalter hinein blieb die Stadt jedoch trotz ihrer Lage und der wunderschönen Landschaft ringsherum unbeachtet und wurde erst im ausgehenden Mittelalter bekannter, als sie 1600 zur Hafenstadt des Languedoc werden sollte. Dieses Projekt wurde jedoch zunächst auf Eis gelegt, sodass der Hafen erst 60 Jahre später gebaut wurde. Erst nach dem Hafenbau im 17. Jahrhundert gewann Sète mehr an Bedeutung und wurde ausgebaut.

Heute ist Sète zum größten und wichtigsten französischen Fischereihafen am Mittelmeer geworden. Verkosten Sie hier die hier kultivierten Austern, für die der Ort in ganz Frankreich bekannt ist. Die Region Languedoc-Rousillon ist darüberhinaus für seine weitläufigen Weinhänge und großen Qualitätsweine bekannt. Das warme Mittelmeerklima, die südfranzösische Küche und die Nähe zu Montpellier, Nîmes, Narbonne mit seinen kilometerlangen Sandstränden, Marseille und der Camargue machen Sète zu einem besonderen Urlaubsziel.