5 hotels at Caen

  • By price
  • By distance

Wolten Sie schon immer einmal in die Normandie? Dann verbringen Sie doch hier ein paar Tage in einer der geschichtsträchtigsten Städte Nordfrankreichs!

Caen ist die Hauptstadt der Basse-Normandie und befindet sich unweit der französischen Nordküste. Mit etwa 100.000 Einwohnern ist Caen eine der größten Städte der Region.

Schon ihr Name sollte das Schicksal der Stadt für die kommenden Jahrhunderte bestimmen. Als die Kelten die Stadt gründeteten, gaben Sie ihr den Namen Caen, der nichts anderes als „Schlachtfeld“ bedeutet. Schon die Kelten trugen hier erbitterte Kämpfe aus, um ihre Gebietsansprüche zu legitimieren. So zog sich die kriegerische Historie der Stadt zunächst bis ins Mittelalter. Nicht nur die Hugenottenkriege wurden hier ausgetragen, sondern auch einige der größten Schlachten des Hundertjährigen Krieges, lag die Stadt doch geradezu auf dem Weg bei den Eroberungsfeldzüge Englands. Das Tief markierte der zweite Weltkrieg, in dem Caen im Zuge der deutschen Besetzung nahezu vollständig zerstört wurde.

Den Bemühungen des französischen Staates, das Stadtbild wiederherzustellen, verdankt die Stadt heute ihr historisches Erscheinungsbild. So wurden die altehrwürdigen Kathedralen und Bastionen nach den alten Plänen neu errichtet und ziehen heute jährlich eine Vielzahl von Touristen an.

Nicht nur die historischen Wurzeln der Stadt und die landschaftlichen Vorzüge der Normandie machen sie zu einem einzigartigen Reiseziel, sondern auch ihre Nähe zu Le Havre und der Küstenstadt Honfleur.