5 hotels at Chambéry

  • By price
  • By distance

Die Savoyer Alpen mit ihren unvergleichlichen Landschaften und der guten Luft haben es Ihnen angetan? Entdecken Sie die Stadt Chambéry!

Bis ins 16. Jahrhundert war Chambéry die Hauptstadt eines souveränen Staates, heute geht es hier weitaus beschaulicher zu. Die Stadt ist eine Regionalhauptstadt, die sich Verwaltungs- und Handelstätigkeiten widmet. Wer die Ruhe der Natur am Fusse der majestätischen Savoyer Alpen sucht, ist hier genau richtig.

Diese historisch interessante Stadt wurde mit viel Liebe und Geschmack restauriert worden und die atemberaubenden Naturparks der Alpen wie beispielsweise der Vanoise, der Chartreuse und der Bauges sind nur wenige Kilometer entfernt. Wichtigster Stadtarchitekt von der Stadt war im 18. Jahrhundert General de Boigne mit den von ihm entworfenen Straßen, die von Arkaden im piemontesischen Stil gesäumt werden. Das Stadtbild erhielt dank dieser Anordnung eine für die Stadt charakteristische Lebendigkeit.

Die Boigne-Strasse führt zum Elefantenbrunnen, dem berühmtesten Monument der Stadt. Es wurde im Jahr 1838 zum Gedenken an General Graf von Boigne errichtet. Die Elefanten, ohne Hinterteil, was die Fantasie der Einheimischen sehr anregte, erinnern an die Abenteuer dieses Abenteurers, der mit unglaublichen Reichtümern und einem Adelstitel aus den Kolonien zurückkehrte. Es sollten weitere Titel folgen: Napoleon ernannte ihn zum Präsidenten des Departments Mont Blanc, Ludwig XVIII. zum Feldoffiziersdiener und der König von Sardinien zum Grafen.