3 hotels at Delft

  • By price
  • By distance

Einmal mit Campanile Hotels in der Geburtsstadt des holländischen Barockmalers Jan Vermeer übernachten und auf den Kanälen der Stadt gondeln? Besuchen Sie Delft.

Geburtsort des holländischen Barockmalers Jan Vermeer van Delft und wahres architektonische Schmuckstück, befindet sich Delft zwischen La Haye und Rotterdam, im Südwesten des Landes. Heute eine Universitätsstadt, die sich durch ihre hervorragende Technische Universität hervortut, zählt Delft historisch zu den ältesten niederländischen Städten. Das Stadtbild ist trotz Zerstörungen im 16. und 17. Jahrhundert durch Brände und die Explosion eines Waffenmagazins gut bewahrt und harmonisch. Von der Brabanter Gotik und den für die Renaissance typischen Patrizierhäusern geprägt, erhält sich die Stadt bis heute den für altholländische Städte typischen Charakter.
Der Name der Stadt stammt von dem holländischen Wort Delft, das,graben“ bedeutet und seinen Ursprung in den Kanälen, die die Stadt durchziehen findet.
Delft gilt als Wiege des Porzellans und noch heute kann man sich in der Keramikmanifaktur Koninklijke Porceleyne Fles die traditionelle Bemalung des Porzellans mit der Farbe delts blauw anschauen.
Unter anderem ist die Stadt für eine historische Kirche aus dem 13. Jahrhundert, eine neuere Kirche aus dem 15. Jahrhundert und den Prinsenhof, die Residenz Wilhelm von Nassaus, einem Fürst von Oranien, bekannt.